Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
19.05.2017

30 Jahre Pfälzer Weinfest in Landau an der Isar: Delegation um Oberbürgermeister Thomas Hirsch besucht Schwesterstadt

Landau ist einzigartig – fast! Mit ihrer Namensvetterin in Niederbayern ist die Stadt seit den 1950er Jahren freundschaftlich verbunden. Von den guten Beziehungen zwischen Landau in der Pfalz und Landau an der Isar zeugt unter anderem das Pfälzer Weinfest, das seit 30 Jahren in der bayrischen Stadt gefeiert wird. Anlässlich des Jubiläums reist eine Delegation um Oberbürgermeister Thomas Hirsch in die Schwesterstadt.

Der pfälzischen Reisegruppe besteht vor allem aus Stadtratsmitgliedern. Die Delegation reist am Donnerstag, 25. Mai, nach Landau an der Isar. Zur Mittagszeit eröffnet der 1. Bürgermeister der bayrischen Stadt, Dr. Helmut Steininger, gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Hirsch und der Landauer Weinprinzessin Lilly I. das Weinfest auf dem Marienplatz in Landau an der Isar. Im Anschluss folgt ein Stadtrundgang mit Informationen über die Entwicklung der Schwesterstadt. Noch am selben Tag reist die Landauer Delegation weiter nach München, wo ein Austausch zu verschiedenen kommunalen Themen, darunter Geothermie und Baulandentwicklung, sowie der Besuch des Weinfests der Südlichen Weinstraße auf Schloss Blutenburg auf dem Programm stehen.

Landau in der Pfalz und Landau an der Isar sind seit dem Jahr 1954 freundschaftlich verbunden. Damals ereignete sich in der bayerischen Stadt eine große Flut – die Pfälzer griffen den Isarstädtern in dieser schwierigen Zeit mit Spenden unter die Arme. Zeugnis der pfälzisch-bayrischen Freundschaft ist das Pfälzer Weinfest, das seit 1987 immer an Christi Himmelfahrt in Landau an der Isar gefeiert wird. Koordiniert vom Büro für Tourismus der Stadt Landau in der Pfalz präsentieren Landauer Winzerbetriebe ihre Weine und Sekte, dazu werden Pfälzer Spezialitäten wie Winzer-Steak und Saumagen angeboten.

Das Pfälzer Weinfest in Landaus bayrischer Schwesterstadt findet in diesem Jahr von Donnerstag, 25. Mai, bis Sonntag, 28. Mai, statt. OB Hirsch ist bereits am Mittwoch in der Isarstadt vor Ort, wenn anlässlich des Weinfest-Jubiläums ein „Markt der Genüsse“ in der Stadthalle angeboten wird. Das Catering an diesem Begegnungsabend übernimmt Rebmann‘s Gourmet Catering aus Leinsweiler, während des eigentlichen Weinfests liefert die Metzgerei Hirschel aus Hauenstein die Pfälzer Spezialitäten. Die Weine und Sekte kommen sowohl beim „Markt der Genüsse“ als auch beim Weinfest von Andreas Frey aus Queichheim, Bernd Martin aus Godramstein, Stefan Altschuh aus Wollmesheim, Fritz Herzenstiel aus Arzheim und Otto Schönbeck aus Dammheim.

 

zurück nach oben drucken