Hilfsnavigation
Language
Panorama der Stadt Landau in der Pfalz
Seiteninhalt
14.07.2017

Baulandfreigabe im Neubaugebiet »Im Dorf« in Queichheim - Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron: »Ein Paradebeispiel für die Nutzung innerörtlicher Flächen«

Es kann losgehen im Neubaugebiet „Im Dorf“ in Queichheim! Nach dem Spatenstich im Januar, den Oberbürgermeister Thomas Hirsch gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Ortsvorsteher Jürgen Doll und den Vertretern der von der Stadt beauftragten Erschließungsträger VR Bauland Südpfalz und Pfalzwerke vornahm und mit dem der Startschuss für die Erschließungsarbeiten fiel, erfolgte jetzt die Baulandfreigabe.

Auf einer Fläche von etwa einem Hektar warten nun insgesamt 17 Bauplätze, vier davon im Eigentum der Stadt Landau, darauf, zeitnah bebaut zu werden. Maximal 27 Reihenhäuser könnten auf dem Areal entstehen. Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron zeigte sich angetan von der Erschließung des neuen Baugebiets und wünschte den künftigen Bauherrinnen und Bauherren alles Gute für die kommende Zeit. „Mit der Baulandfreigabe im Neubaugebiet „Im Dorf“ in Queichheim geht ein lang ersehntes Projekt in die Phase der Umsetzung“, erklärte der Bürgermeister. „Mit den vier städtischen Grundstücken konnten wir erstmals im Rahmen der Initiative „Landau baut Zukunft“ Bauplätze in den Stadtdörfern zum Verkauf ausschreiben. Das Projekt ist ein Paradebeispiel für unser Ziel, innerörtliche Potenziale zu nutzen und dringend benötigten neuen Wohnraum zu schaffen“, so Ingenthron.

Sein ausdrücklicher Dank gelte den Erschließungsträgern für die hervorragende Planung, Ausführung und Betreuung. Neben VR Bauland Südpfalz und den Pfalzwerken seien auch die Stadt Landau und der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL), die Telekom und die Energie Südwest an dem Projekt beteiligt gewesen.

zurück nach oben drucken