Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Landau in der Pfalz und Landau an der Isar verbindet mehr als „nur“ der gemeinsame Name. Die beiden Städte haben sich vorgenommen, ihre Freundschaft weiter zu vertiefen. Der diesjährige Neujahrsempfang in der Jugendstil-Festhalle des pfälzischen Landaus, bei dem auch Dr. Helmut Steiniger, Bürgermeister der Stadt Landau an der Isar, zu Gast war, brachte dieses Vorhaben weiter voran. Wie beim Neujahrsempfang angekündigt, wird es in diesem Jahr erstmals eine Bürgerfahrt zum Volksfest im niederbayerischen Landau geben. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich aufgrund der großen Nachfrage ab sofort bereits vormerken lassen.

„Landau in der Pfalz und Landau an der Isar – das passt“, fasst Oberbürgermeister Thomas Hirsch zusammen, der im Sommer vergangenen Jahres eine Delegation aus Mitgliedern des Stadtrats anführte, die Landau an der Isar anlässlich des 30-jährigen Bestehens des dortigen Pfälzer Weinfests besuchte. „Das Pfälzer Weinfest ist Ausdruck der Freundschaft zwischen den beiden Landaus. Daher bin ich sehr froh, dass es gelungen ist, diese Veranstaltung mit Kult-Charakter zu erhalten“, betont der Landauer Stadtchef. „Um die Freundschaft zwischen den beiden Landaus weiter zu vertiefen und den Pfälzer Landauerinnen und Landauern auch die Möglichkeit zu bieten, ein echtes bayerisches Volksfest in unserer Schwesterstadt zu erleben, möchten wir in diesem Jahr über das Wochenende von «Peter und Paul» eine dreitägige Fahrt in das rund 400 Kilometer entfernte Landau anbieten“, so Hirsch.

Die Bürgerfahrt nach Landau an der Isar findet vom 29. Juni bis zum 1. Juli statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich jetzt vormerken lassen und werden, sobald das genaue Rahmenprogramm samt Fahrtpreis feststeht, informiert. Vormerkungen nimmt das Büro für Tourismus unter touristinfo@landau.de bzw. 0 63 41/13 83 01 entgegen.

OB Hirsch lädt die Landauerinnen und Landauer herzlich ein, das Angebot der Bürgerfahrt in die Schwesterstadt anzunehmen. „Unsere bayrischen Freundinnen und Freunde freuen sich bereits auf den Besuch aus der Pfalz und ich kann versprechen, dass Landau an der Isar mit seiner Gastfreundschaft, dem bayrischen Charme und der idyllischen Lage an der Isar immer eine Reise wert ist“, wirbt der Stadtchef.

Das Volksfest in der Bergstadt findet traditionell am Wochenende von „Peter und Paul“, statt. Nach einem Standkonzert vor dem Landauer Rathaus ziehen rund 1.500 Landauerinnen und Landauer in Tracht zum Festplatz, wo Bürgermeister Dr. Helmut Steininger das Volksfest mit dem Anzapfen des ersten Fasses offiziell eröffnet. Neben traditionell bayerischer Volksmusik, zünftigem Essen und regionalen Bierspezialitäten warten auf die Besucherinnen und Besucher auch diverse Fahrgeschäfte und Jahrmarktsstände.

zurück nach oben drucken