Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
12.07.2017

»Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!«: Musikalische Goetheparkplaudereien zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und Berufsausbildung im Landauer Goethepark

Jugendliche und junge Erwachsene stehen häufig vor großen Herausforderungen: Leistungsdruck und Prüfungen, Berufs- und Studienauswahl, Einstieg in den Job und erste Partnerschaften, Klarkommen mit der Ausbildung, den neuen Chefs und Vorgesetzen. Nicht zu vergessen die Suche nach Werten und Sinn im Leben, die Frage nach dem „Wer bin ich wirklich?“ und „Was ist mein wahres Potenzial und meine Berufung?“. Diese Fragen thematisieren am kommenden Sonntag, 16. Juli, die sechsten Goetheparkplaudereien in diesem Jahr, zu denen Helmut Braun, Vorstandsvorsitzender der Dieter Kissel Stiftung, in den Landauer Goethepark einlädt. Musikalisch wird die Veranstaltung von der Band „Pälzer Helde“ gestaltet.

Mit Dr. Anja Ohmer, Leiterin des Zentrums für Kultur- und Wissensdialog der Universität Landau, und Sabine Heil, Regionaldirektorin der VR Bank Südpfalz in Landau, hat Helmut Braun zwei Gesprächspartnerinnen an seiner Seite, die sich beide in ihrer täglichen Arbeit und darüber hinaus intensiv mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung und der Frage, wie man junge Menschen am besten bei der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit unterstützen kann, beschäftigen. Vivian Yau bringt als Auszubildende der Kissel GmbH frische Eindrücke aus Sicht einer jungen Erwachsenen, die sich mitten in der Berufsausbildung befindet, in die Runde.

Der Besuch der Goetheparkplaudereien ist kostenlos. Die Veranstaltungen beginnen jeweils sonntags um 11 Uhr an der Konzertmuschel im Goethepark. Das komplette Programm der Veranstaltungsreihe kann auf der städtischen Internetseite www.landau.de eingesehen werden. Neben Prof. Peter Leiner gehören Stefan Pfirmann, Leiter des Sachgebiets Sport beim städtischen Amt für Schulen, Kultur und Sport, Sabine Haas, Leiterin der städtischen Kulturabteilung, und der frühere Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer zum Organisationsteam der Goetheparkplaudereien. Die städtische Sommerreihe wird von der Sparkasse Südliche Weinstraße, von Andreas Folz, der für die Beschallung sorgt, und dem Weingut Wittmann aus Arzheim unterstützt.

zurück nach oben drucken