Hilfsnavigation
Language
Panorama der Stadt Landau in der Pfalz
Seiteninhalt
12.07.2017

220 Jahre Metzgerei Joachim in Wollmesheim: Ein Traditionsunternehmen feiert Jubiläum

Es darf gefeiert werden! Das Familienunternehmen Metzgerei Joachim aus Wollmesheim feiert in diesem Jahr sein 220-jähriges Bestehen und hat jetzt zur Jubiläumsfeier mit Sektempfang und anschließender Gartenfeier in seine Räumlichkeiten in der Wollmesheimer Hauptstraße geladen. Zu den Gästen gehörte auch Beigeordneter Rudi Klemm, der im Namen der Stadt die besten Wünsche überbrachte und Ute und Peter Joachim sowie ihrer Tochter Lilli, der derzeit amtierenden Landauer Weinprinzessin, und ihrem Sohn Philipp zu diesem besonderen Jubiläum gratulierte.

„Es ist mir eine große Freude, heute im Namen der Stadt Glückwünsche für ein solch besonderes Jubiläum zu überbringen“, erklärte Rudi Klemm. „Bis ins Jahr 1797 reicht die Geschichte des Unternehmens zurück. Aus der kleinen Metzgerei mit der Gaststätte zum Ochsen ist eine renommiertes Traditionsunternehmen geworden, dessen Produkte sich weit über die Grenzen Wollmesheims großer Beliebtheit erfreuen. Dazu können wir nur herzlichst gratulieren“, so Klemm.

Auch Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron sprach der Familie Joachim seine Glückwünsche und seine Anerkennung aus. „Über Generationen von den Inhabern geführte Geschäfte sind es, die den Charme des Einzelhandels einer Stadt in ganz besonderer Weise ausmachen. Mehr noch – sie prägen die lokale und regionale Identität,“ erklärte Ingenthron. „Mit herausragenden Produkten und einem erstklassigen Service überzeugt die Metzgerei Joachim auf ganzer Linie – nicht ohne Grund haben ihre Spezialitäten bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.“ Das Familienunternehmen sei eine Visitenkarte für Wollmesheim und Landau und bürge mit seinem Namen für herausragende Qualität. „Und die Joachims sind in vielerlei Hinsicht und unermüdlich für die örtliche Gemeinschaft engagiert“, so Ingenthron.

„Meine Frau Ute und ich führen die Metzgerei bereits in der neunten Generation“, erklärt Metzgermeister Peter Joachim. „Wir verwenden in unserer Metzgerei und für unseren Cateringservice „Joachims feine Küche“, wenn möglich, Produkte aus der Region und von Partnern, die wir auslangjähriger Zusammenarbeit kennen. Viele Rezepte sind schon seit Generationen in unserer Familie – Ehrensache, dass wir sie hegen und pflegen. Aber wie bei jeder Generation vor uns entwickeln auch wir neue Rezeptideen und lassen uns inspirieren, von dem, was regional und international in der Feinen Küche gefragt ist“, so Joachim weiter. Er freue sich über die überaus positive Resonanz und die zahlreichen Glückwünsche und freue sich auf viele weitere Jahre, in denen er die Menschen mit seinen Spezialitäten erfreuen könne.

zurück nach oben drucken