Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
11.10.2017

Bauarbeiten zur Umgestaltung der Ostbahnstraße zwischen Weißquartierstraße und Quartier Chopin beginnen

Der Baubeginn zur Umgestaltung der Ostbahnstraße zwischen Weißquartierstraße und Quartier Chopin steht unmittelbar bevor. Am kommenden Montag, 16. Oktober, um 12 Uhr setzen Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron sowie zahlreiche weitere Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung den symbolischen ersten Spatenstich. 

Bevor die eigentlichen Tiefbauarbeiten beginnen, wird am Montag, 16. Oktober, eine Kampfmittelsondierung im Straßenraum durchgeführt. Hierzu muss die Ostbahnstraße zwischen Weißquartierstraße und Ostring voll gesperrt werden. Anwohnerinnen und Anwohner können an diesem Tag ihre Anwesen und Parkplätze nicht anfahren. Die Stadtverwaltung bittet im Interesse der Sicherheit um Verständnis. 

Als erste Baumaßnahme werden dann im Bereich der Kreuzung Ostbahnstraße/Reduitstraße Leitungsarbeiten durchgeführt. 

Die Vollsperrung für den Durchgangsverkehr muss in der gesamten Ostbahnstraße bis einschließlich Donnerstag, 19. Oktober, aufrechterhalten werden. Die Zufahrt für Anwohnerinnen und Anwohner ist nach Montag, 16. Oktober, in Absprache mit der Baufirma möglich. Die fußläufige Erreichbarkeit aller Anwesen ist jederzeit gegeben. 

Am Montag, 23. Oktober, beginnen die Arbeiten im Bereich zwischen Reduitstraße und Weißquartierstraße. Dieser Abschnitt inklusive Weißquartierstraße muss daher voll gesperrt bleiben. 

Die weiteren Arbeiten werden Anfang kommenden Jahres durchgeführt. 

Die Anwohnerinnen und Anwohner wurden per Postwurfsendung über die Beeinträchtigungen, die mit der Maßnahme einhergehen, informiert. Im November ist eine Anliegerversammlung geplant.

zurück nach oben drucken