Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
05.09.2017

Dringender Reparaturbedarf: Parkplätze am Gebäude Langstraße 9a müssen am Samstag, 9. September, gesperrt werden

Das Dach des städtischen Dienstgebäudes Langstraße 9a weist dringenden Reparaturbedarf auf. Die Arbeiten sollen am Samstag, 9. September, durchgeführt werden. Der westlich gelegene Parkplatz, der an Samstagen für Besucherinnen und Besucher der Innenstadt geöffnet wird, sowie der östliche Parkplatz, der für städtische Dienstfahrzeuge reserviert ist, müssen in dieser Zeit im Bereich des Gebäudes gesperrt werden.

In der Langstraße 9a sind unter anderem die Pestalozzi-Grundschule und mehrere Abteilungen der Stadtverwaltung untergebracht. Die Schäden waren bei einem Kontrollflug mit der neu angeschafften Drohne des städtischen Gebäudemanagements (GML) aufgefallen. Die Luftaufnahmen, die mit Hilfe des Fluggeräts angerfertigt wurden, zeigen lose und gebrochene Dachschindeln sowie Schäden am Blitzableiter und den Dachrinnen.

Samstag, 9. September, ist der frühestmögliche Termin, an dem die Arbeiten durch eine Fachfirma durchgeführt werden können. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für Unannehmlichkeiten, die durch die Sperrung entstehen.

Die Anschaffung der Drohne mache sich unterdessen bereits bezahlt, erläutert Michael Götz, Werkleiter des GML. „Mithilfe des kleinen Fluggeräts können die Kontrollen einfach, schnell und kostengünstig durchgeführt werden“, so Götz. Bislang kam für vergleichbare Kontrollen ein Hubsteiger zum Einsatz. Das GML ist gesetzlich verpflichtet, die Gebäude in seiner Verantwortung regelmäßig in Augenschein zu nehmen und auf Schäden und Gefahren zu überprüfen. Eine besondere Herausforderung stellen dabei die Kontrollen der nicht begehbaren Dächer dar, etwa des Rathauses, der städtischen Kirchtürme, der Festhalle sowie vieler Schulen.

zurück nach oben drucken