Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Für besonderes ehrenamtliches Engagement: »Brückenpreis« des Landes Rheinland-Pfalz geht an Verein »Silberstreif - gegen Altersarmut in Landau«

Für ältere Menschen, die von Armut betroffen sind, ist er ein Silberstreif am Horizont: Seit mehr als zwei Jahren hilft der Verein „Silberstreif – gegen Altersarmut in Landau“ in Not geratenen Seniorinnen und Senioren. Für sein ehrenamtliches Engagement gegen Altersarmut wurde der Verein jetzt mit dem „Brückenpreis“ geehrt – der höchsten Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz für das Ehrenamt.

Die Landauer Stadtspitze wurde bei der Preisverleihung in Mainz von Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron vertreten. Er sprach dem Verein auch im Namen von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Beigeordnetem Rudi Klemm seinen ausdrücklichen Dank aus. „Die Verleihung des Brückenpreises ist eine absolut verdiente Anerkennung für einen Verein, der älteren Menschen in Not hilft – bei finanziellen Problemen ebenso wie bei Einsamkeit und bei vielen anderen Schwierigkeiten.“ Silberstreif helfe, wo Hilfe nötig sei, betont Dr. Ingenthron. „Ein wichtiges und notwendiges Engagement, ein Zeichen für Solidarität und Mitmenschlichkeit, ein Licht, das ganz hell strahlt“, so das Fazit des Landauer Bürgermeisters. Der Stadtvorstand gratuliere dem Verein zu diesem großartigen Erfolg herzlich und danke den Aktiven um die Vorsitzende Christine Baumann und deren Stellvertreter Dr. Christian Knoll für deren außergewöhnliches Engagement.

Der Verein „Silberstreif“ unterstützt Menschen ab 60 Jahren mit unbürokratischer, direkter und vertraulicher Hilfe, vorwiegend über Sachzuwendungen. Finanziert werden die Hilfeleistungen ausschließlich durch Spenden. Immer dienstags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr steht eine Vertreterin bzw. ein Vertreter des Vereins im Seniorenbüro in der Waffenstraße 5 für Gespräche bereit. Die Kontaktaufnahme kann auch telefonisch unter 0 63 41/64 85 81 sowie unter der E-Mail-Adresse silberstreif.landau@gmx.de erfolgen. Zudem hat der Verein spezielle Briefkästen eingerichtet, um die Hemmschwelle, den Dienst in Anspruch zu nehmen, zu senken. Einer dieser Briefkästen befindet sich beispielsweise im Bürgerbüro des Rathauses.

Der Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen. Er zeichnet Projekte, Organisationen und engagierte Bürgerinnen und Bürger aus, die sich etwa für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, den Dialog von Jung und Alt, die Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Hautfarbe sowie den Kampf gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung einsetzen. Neben dem Landauer Verein „Silberstreif“ wurden durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer in diesem Jahr sieben weitere Initiativen ausgezeichnet. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten eine stilisierte Brücke, eine Urkunde und jeweils 1.000 Euro als finanzielle Unterstützung für ihr Engagement.

zurück nach oben drucken