Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
13.03.2017

Jetzt noch Vorschläge einreichen: Verleihung des 2. Landauer Ehrenamtspreises am 30. Mai 2017 zum Thema »Kultur und Kirche«

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird die Stadt Landau auch 2017 einen Ehrenamtspreis an Personen, Vereine und Institutionen vergeben, die sich ehrenamtlich für die Gesellschaft engagieren. Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung am 30. Mai, dem Jahrestag der Verleihung der Stadtrechte.

In diesem Jahr steht beim Ehrenamtspreis das Thema „Kultur und Kirche“ im Mittelpunkt. Oberbürgermeister Thomas Hirsch ruft die Bevölkerung auf, Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger einzureichen, die sich in diesem Bereich ehrenamtlich engagieren. Der OB hatte mit Beginn seiner Amtszeit den früheren Bürgerpreis in einen Ehrenamtspreis, der im Rahmen einer eigenen Veranstaltung verliehen wird, umgewandelt. Künftig soll die ehrenamtliche Arbeit der Landauerinnen und Landauer zu einem jährlichen Schwerpunktthema und an wechselnden Orten gewürdigt werden. Auch andere Vereine, die nicht zu den Preisträgern zählen, erhalten die Möglichkeit, sich im Rahmen der Veranstaltung zu präsentieren. Den ersten Landauer Ehrenamtspreis erhielt im vergangenen Jahr die Landauer Tafel für gelebte Solidarität in der Gesellschaft.

Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger 2017 können noch bis zum 7. April beim Persönlichen Referenten des Oberbürgermeisters unter alexander.siegrist@landau.de eingereicht werden.

zurück nach oben drucken