Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
11.09.2017

Sammeltage für Sonderabfall Zwei Umweltmobile kommen in die Stadtteile und den EWL-Bauhof

Am Mittwoch, den 20. September, und am Donnerstag, den 21. September, hat der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) einen Sammeltermin für Sonderabfälle angesetzt.

Am Mittwoch sind dazu zwei grüne Sammelmobile in den Ortsteilen unterwegs, tags darauf macht eines im Bauhof Station. Die Landauer können dort ihren Sonderabfall bis zu einer Menge von 50 Kilogramm oder 50 Litern kostenlos abgeben. Die Sonderabfälle sollten bereits vorsortiert sein, dann verkürze sich die Wartezeit für alle, informiert der EWL.

Die Sammelmobile machen am 20. September für jeweils eine Stunde in folgenden Ortsteilen Station:

  • Arzheim, Dorfgemeinschaftshaus, 13 bis 14 Uhr
  • Dammheim, Turnhalle, 8 bis 9 Uhr
  • Godramstein, Sportplatz, 11 bis 12 Uhr
  • Horstring, Danziger Platz (Parkplatz Süd), 11 bis 12 Uhr
  • Mörlheim, Ortsverwaltung, 8 bis 9 Uhr
  • Mörzheim, Schule, 15 bis 16 Uhr
  • Nußdorf, gegenüber Sportplatz, 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr
  • Queichheim, Turnhalle, 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr
  • Wollmesheim, Sportplatz, 13 bis 14 Uhr
  • Wollmesheimer Höhe, Parkplatz Siedlerheim, 15 bis 16 Uhr

Am 21. September von 9 bis 17 Uhr geht die Sonderabfallsammlung dann in der Albert-Einstein-Straße 18 weiter. Dort steht im Bauhof des EWL ein Umweltmobil. Elektronikschrott können Bürger jederzeit während der Öffnungszeiten im Entsorgungszentrum „Am Hölzel“ in Landau-Mörlheim kostenfrei abgeben. 

Der EWL macht in diesem Zusammenhang nochmals auf die Wertstoff-Box als Service für alle Haushalte aufmerksam: Den Behälter aus stabilem Karton gibt es kostenlos bei allen Betriebsstellen des EWL. Dort finden Batterien, Elektrokleinteile, alte CDs und ausrangierte Utensilien des digitalen Lebens ihren Platz. Ist der Behälter gefüllt, kann er ganz einfach beim nächsten Besuch im Entsorgungszentrum „Am Hölzel“ gegen eine leere Box umgetauscht werden. Um die Zuordnung der gesammelten Wertstoffe kümmern sich dann Experten vor Ort.

Als Entsorgungsbetrieb ist der EWL wichtiger Partner für die umweltgerechte Beseitigung von Sonderabfall. Was genau dazu gehört, ist im Abfall-ABC unter www.ew-landau.de nachzulesen. Die Sammlung und Beseitigung von Sonderabfällen organisiert der EWL in Zusammenarbeit mit einer Fachfirma sechsmal im Jahr.

Nächste Sonderabfallsammlung ist am Samstag, 18. November. Privathaushalte und Firmen, die größere Mengen Sonderabfall oder asbesthaltiges Material entsorgen wollen, bittet der EWL um direkte Kontaktaufnahme. Die Telefonnummer hierfür ist 06341 1386-43.

zurück nach oben drucken