Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
11.04.2017

Stadtteil-Sprechstunde des Oberbürgermeisters in Nußdorf

Von „einfach als Neubürger mal dem OB Hallo sagen“ über Fragen möglicher Verkehrsberuhigungen bis hin zur Spielplatzgestaltung, der Neuordnung des Ehrenmals auf dem Friedhof, dem Schließen von Baulücken und natürlich der gewünschten Schaffung von Bauland reichten die Themen und Aspekte bei der OB-Sprechstunde samt anschließendem Dorfrundgang in Nußdorf.

 Beim Rundgang mit Ortsvorsteher Dr. Thorsten Sögding sowie Mitgliedern des Ortsbeirates und des Stadtrates informierte sich Oberbürgermeister Thomas Hirsch über aktuelle Projekte im Stadtteil. Ortsvorsteher Sögding bekräftigte gegenüber dem Stadtchef nochmals die positiven Impulse aus dem angelaufenen Modellprojekt „Kommune der Zukunft“, mit dem für alle Landauer Stadtteile zukunftsfähige Strukturen und Konzepte erarbeitet werden sollen.

Als großen Wunsch der Nußdorfer Dorfgemeinschaft formulierte der Ortschef das Ziel, im Stadtteil wieder eine Gastronomie anzusiedeln. Nach dem Wiederaufleben des Ortsladens und auch der Niederlassung einer Ärztin sei dies für alle Nußdorferinnen und Nußdorfer samt den Vereinen und Gruppierungen ein zentrales Anliegen, so Sögding.

Die nächste Stadtteil-Sprechstunde des Oberbürgermeisters findet am 13. Mai ab 10 Uhr in Wollmesheim statt. Anmeldungen nimmt der Persönliche Referent des Oberbürgermeisters Alexander Siegrist unter 0 63 41/13 10 02, sowie Alexander.SIegrist@landau.de entgegen.

zurück nach oben drucken