Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
01.12.2017

Thema Weihnachten: SWR-Fernsehen mit »Stadt Land Quiz« zu Gast in Landau

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres machte das SWR-Fernsehen jetzt mit seiner Sendung „Stadt Land Quiz“ Station in Landau. Die Dreharbeiten fanden am Eröffnungstag des Thomas-Nast-Nikolausmarkts auf dem Rathausplatz statt. Das Fernsehteam um Moderator Jens Hübschen stellte den Besucherinnen und Besuchern des Markts verschiedene Quizfragen; außerdem wurde die Stadt Landau durch Weinprinzessin Jana Altschuh alias Jana I. und Franz Müller, Geschäftsführer des städtischen Tourismusbüros, vertreten. „Gegner“ der Landauerinnen und Landauer war das baden-württembergische Rastatt.

Jana Altschuh und Franz Müller mussten zwei Aufgaben bewältigen: Es galt, mindestens zehn Menschen verschiedener Altersgruppen dazu zu bewegen, sich als Weihnachtsbaum verkleiden zu lassen und ein umgedichtetes Weihnachtslied zu singen, das die Wörter „Weinstraße“, „Jugendstil“, „Thomas Nast“ und „Rastatt“ enthalten musste. Kein Problem für die Weinprinzessin und den Tourismuschef, die beide „Musik im Blut“ haben. Und dank der Hilfe des BfT-Teams fanden auch einige „menschliche Weihnachtsbäume“ den Weg auf den Rathausplatz. Ob es für Landau zum Sieg gegen Rastatt gereicht hat, zeigt sich am 23. Dezember ab 18:45 Uhr, wenn die Sendung „Stadt Land Quiz“ im SWR-Fernsehen zu sehen ist.

Beigeordneter und Tourismusdezernent Rudi Klemm kann der Landauer Teilnahme am Fernsehquiz schon jetzt nur Gutes abgewinnen. „Das Team des BfT um Franz Müller hat innerhalb weniger Stunden einen humorvollen und mitreißenden Auftritt auf die Beine gestellt, der die Besucherinnen und Besucher unserer Innenstadt begeistert hat. Die öffentlichkeitswirksame Teilnahme am Quiz war Werbung für unsere Stadt und unseren Nikolausmarkt und nicht zuletzt hat die Arbeit am gemeinsamen Projekt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BfT noch näher zusammengebracht. Mein Dank gilt Franz Müller und Jana Altschuh, allen Unterstützerinnen und Unterstützern beim BfT und bei der Stadtverwaltung, allen »menschlichen Weihnachtsbäumen«, die den Spaß mitgemacht haben, und allen Besucherinnen und Besuchern des Nikolausmarkts, die sich den Quizfragen des SWR gestellt haben!“

zurück nach oben drucken