Hilfsnavigation
Language
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
05.07.2017

Vorverkauf für das »GenießerLeuchten« auf dem früheren Landesgartenschaugelände in Landau hat begonnen

„GenießerLeuchten“, die Dritte: Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf das frühere Landesgartenschaugelände in Landau locken. Termine sind der 6. und 7. Oktober. Von 18 bis 24 Uhr wird das Gelände an beiden Tagen mit farbigen Lichtern in Szene gesetzt und Winzerinnen und Winzer aus der Region bieten ihre Weine zum Probieren an. Der Vorverkauf für das „GenießerLeuchten“ 2017 hat bereits begonnen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch und der Veranstalter, die Firma Ideenkonstrukteur aus Bad Bergzabern, freuen sich bereits auf das Top-Event im herbstlichen Veranstaltungskalender.

„Das GenießerLeuchten stellte sicherlich einen der Höhepunkt der Landesgartenschau im Jahr 2015 dar“, betont OB Hirsch. „Daher bin ich sehr froh, dass es gelungen ist, diese stimmungsvolle und beliebte Veranstaltung auch über die LGS hinaus in Landau zu etablieren. An die Stelle der «Blumenschau» ist mittlerweile ein modernes und belebtes Wohnquartier getreten; der Südpark wird von den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt gerne genutzt – gerade jetzt bei heißen Temperaturen. Bereits heute ist die Vorfreude auf dieses besondere Event, mit dem wir im Süden unserer Stadt den Sommer ausklingen lassen wollen, groß“, erklärt der Stadtchef.

Der Veranstalter spricht vom „GenießerLeuchten“ als einem „Erlebnis für alle Sinne“. „Lassen Sie sich von einem ein atemberaubenden Meer aus Lichtern, toller Live-Musik, kulinarischen Leckereien und, wie sollte es in der Pfalz anders sein, leckeren Weinen und Sekten ausgewählter Winzerinnen und Winzer aus der Region verzaubern“, wirbt die Firma Ideenkonstrukteur für das Event.

Tickets im Vorverkauf sind beim Büro für Tourismus im Landauer Rathaus, beim Veranstalter Ideenkonstrukteur, bei „AdTicket“ und auf der Internetseite www.geniesser-leuchten.de erhältlich. Der „Genießerpass“, der den Eintritt inklusive Weinprobe beeinhaltet, kostet 19,50 Euro; den „Lichterpass“ ohne Weinprobe gibt es für 9,50 Euro. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.

zurück nach oben drucken