Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt


Macbeth

Oper von Giuseppe Verdi in italienischer Sprache mit Übertitelung Konzertante Aufführung des Pfalztheaters Kaiserslautern Musikalische Leitung: Daniele Squero, Chor: Gerhard Polifka

29.04.2023
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Jugendstil-Festhalle
Landau in der Pfalz
4.50 €
bis 25.00 €
Kulturabteilung, Telefon 06341/13-4101
Nach gewonnener Schlacht wird dem Feldherrn Macbeth von Hexen prophezeit, dass er einmal König von Schottland sein werde. Beeinflusst von den Einflüsterungen seiner Frau geht er buchstäblich über Leichen, damit sich die Vorhersage erfüllt. Um den gewonnenen Thron zu verteidigen, wird er zum grausamen Herrscher. In der Verstrickung von Blut und Schuld verfällt Lady Macbeth dem Wahnsinn, und nachdem Macbeth eine zweite Prophezeiung der Hexen falsch deutet, stirbt er auf dem Schlachtfeld. Verdi sprengte mit seinem „Macbeth“ die Opernkonventionen der damaligen Zeit und schuf eines seiner abgründigsten Werke. In seiner ersten Auseinandersetzung mit einem Shakespeare-Stoff gelang Verdi ein entscheidender Schritt zu seinem persönlichen Opernstil. Deutlich ist die Abkehr von herkömmlichen Formen. „Macbeth“, in der ersten Fassung 1847 in Florenz uraufgeführt, gehört neben „Nabucco“ zu den meistgespielten Opern aus Verdis früher Schaffensphase. Für eine Aufführung 1865 in Paris unterzog der italienische Maestro die Partitur einer gründlichen Revision – eine konzertante Aufführung dieser Fassung zeigt das Pfalztheater Kaiserslautern in der Landauer Festhalle.

Tickets erhalten Sie im Büro für Tourismus Landau, online unter www.ticket-regional.de und an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional. 

Download

Dokument anzeigen: Spielplan 2022/23
PDF, 6,2 MB
zurück nach oben drucken