Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
13.04.2021

»Stimme der Jugend«: Landaus Jugendbeirat im Austausch mit OB Hirsch - Ideen für Aktionstag und Zusammenarbeit besprochen

Bei der jüngsten Online-Sitzung des Landauer Jugendbeirats stand unter anderem der Austausch mit Oberbürgermeister und Jugenddezernent Thomas Hirsch auf der Tagesordnung. Stadtchef Hirsch tauschte sich mit den Jugendlichen über ihre Bedürfnisse und Vorschläge in der aktuellen Corona-Situation aus. Die jungen Beiratsmitglieder um den Vorsitzenden Julius Zickler nutzten anschließend auch die Chance, den Kommunalpolitiker nach Tipps zur erfolgreichen Gremienarbeit zu fragen.

„Ich freue mich darüber, dass junge Landauerinnen und Landauer sich für das politische Geschehen in unserer Stadt interessieren und auch bereit sind, sich zu engagieren“, so Hirsch. Es sei wichtig, dass die Anliegen und Ideen der Jugendlichen gehört werden. Die Einrichtung des Jugendbeirats sei deswegen eine gute Möglichkeit, die „Stimme der Jugend“ institutionell zu verankern. In der jüngsten Sitzung des Jugendbeirats wollte der Stadtchef von den Mitgliedern unter anderem wissen, welche Corona-bedingten Einschränkungen ihnen besonders zu schaffen machen und wo sie sich Lockerungen wünschen. Weitere Gesprächsthemen waren die Beiratsarbeit sowie die Idee des Jugendbeirats, für den Herbst einen Aktionstag „Autofreies Landau“ ins Leben zu rufen.

Der erste Landauer Jugendbeirat war Ende 2019 im Rahmen einer Jugendversammlung im Alten Kaufhaus gewählt worden. Insgesamt vertreten 18 Jugendliche die Interessen der Landauer Jugend in dem neuen Gremium. Weitere Informationen zu den Projekten des Beirats gibt es bei Instagram unter „jugendbeiratlandau“. Die nächste öffentliche Sitzung findet am Mittwoch, 19. Mai, um 17:30 Uhr statt.

zurück nach oben drucken