Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
16.05.2024

Achtung: Stadt Landau warnt per KATWARN und NINA vor möglichen Unwettern mit Starkregen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für die Nacht von Donnerstag auf Freitag und für den Freitag bis in die Abendstunden eine amtliche Warnung vor Unwettern mit Starkregen herausgegeben. Betroffen sein können vor allem Rheinland-Pfalz und das Saarland, auch die Südpfalz mit der Stadt Landau. Ob es tatsächlich zu einem Starkregenereignis in Landau selbst kommt, wird sich aber erst kurzfristig zeigen.

Der Katastrophenschutz der Stadt Landau hat zusätzlich zu den Warnungen des DWD eigene KATWARN- und NINA-Meldungen für das Stadtgebiet herausgegeben. Diese Warnapp-Meldungen weisen auf mögliche Starkregenereignisse hin und mahnen die Bevölkerung zur Vorsicht. Insbesondere sollten die Menschen bei einsetzendem Starkregen ihre Kellerräume im Blick haben und gegebenenfalls leer räumen. Besonders wichtig ist, dass sich bei Unwettern mit Starkregen keine hilflosen Personen in Kellerräumen aufhalten. Bei akuten Notlagen ist die 112 zu wählen.

Der Katastrophenschutzstab der Stadt Landau ist aufgrund der angekündigten Unwetter in Alarmbereitschaft versetzt worden.

zurück nach oben drucken