Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
12.05.2021

Alle Augen auf 2024: Landau richtet im Jahr des 750. Stadtjubiläums den Rheinland-Pfalz-Tag aus - OB Hirsch: »Große Ehre für unsere Stadt«

2024 ist für die Stadt Landau in der Pfalz ein Grund zum Feiern – und das gleich doppelt. Wie Oberbürgermeister Thomas Hirsch jetzt bestätigt, wird die Südpfalzmetropole in ihrem Jubiläumsjahr auch den Rheinland-Pfalz-Tag ausrichten. Landau begeht im Jahr 2024 den 750. Jahrestag der Verleihung der Stadtrechte durch Rudolf von Habsburg am 30. Mai 1274. Die Zusage zur Ausrichtung des Rheinland-Pfalz-Tags im Jahr des großen Stadtjubiläums kam jetzt mit einem Schreiben aus der Mainzer Staatskanzlei.

„Ich freue mich, dass wir die Möglichkeit erhalten, gemeinsam mit dem Land ein großes Fest für die Menschen in Rheinland-Pfalz auszurichten“, sagt Stadtchef Hirsch. „Vieles in unserer Stadt ist bereits auf das Jubiläumsjahr 2024 ausgerichtet, etwa die Sanierung des Ostparks, die Neugestaltung des Kaufhof-Areals und weitere größere und kleinere Maßnahmen der Stadtentwicklung. Außerdem feiert 2024 unser Zoo sein 120-jähriges Bestehen, auch das ein schönes Landauer Jubiläum. Daher ist es eine große Ehre für uns, unsere Stadt und besonders auch unser Land bei einem großen Landesfest präsentieren zu können.“

Mit dem Okay aus Mainz beginnt für die Stadtverwaltung der Einstieg in die Planungen. Um das Stadtjubiläum und besonders den Rheinland-Pfalz-Tag vorzubereiten, wird eine ämter- und abteilungsübergreifende Arbeitsgruppe innerhalb der Verwaltung eingerichtet. Die Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine, Institutionen und Organisationen vor Ort sollen selbstverständlich in die Planungen mit einbezogen werden.

zurück nach oben drucken