Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
16.02.2016

Bürgermeister Ingenthron eröffnet Ausstellung »Lieblingsstücke« im »Strieffler Haus der Künste« in Landau - Ingenthron: »Weitersagen. Weitertragen. Wiederkommen.«

Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (l.) mit Prof. Christoph Zuschlag (m.) und Monica Jager-Schlichter (r.) bei der Vernissage »Lieblingsstücke«Leidenschaft ist der Ursprung jeder Sammlung. Und jede Sammlung hat Lieblingsstücke. In der Ausstellung „Lieblingsstücke“ präsentiert der Freundeskreis „Strieffler Haus der Künste“ persönliche Liebhabereien mit Geschichte und Geschichten, mit großen Gefühlen und Leidenschaft. Nicht immer sind es die „wertigen", wirklich kostbaren Dinge mit Rang und Namen, für die das Sammlerherz schlägt und die man als Lieblingsstücke in die Sammlung reiht. Oft sind es die ganz kleinen, unscheinbaren Dinge: Bilder der tiefen Empfindung und der Erinnerung, Gegenstände von ganz subjektivem Wert, die mit ganz persönlichen Momenten verbunden sind: Lieblingsstücke eben.

Für Kulturdezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron ist das Datum der Vernissage, der 14. Februar, ein schönes Symbol für „Lieblingsstücke“: „Der Valentinstag ist der Tag der Liebe, der Liebenden und der Leidenschaft. Denn auch Kunst steht für Liebe und Leidenschaft, für die kleinen und großen Gefühle!“ Große und kleine Geschichten verbergen sich hinter den Kunstwerken, wobei es nicht immer die große Kunst sein müsse, diese Ausstellung aber die Kunst an sich groß mache, so Ingenthron weiter. „Dies ist eine Ausstellung, die wirklich Seele hat und die spannend ist. Sie gewährt uns Einblicke, die wir so und sonst nicht bekommen“, freut sich der Bürgermeister.

Sowohl diese Ausstellung als auch die Neuausrichtung des Vereins seien für den Kulturdezernenten ein weiterer Beweis für das großartige Engagement der Mitglieder und die Verbundenheit zu diesem Haus. Dieses wiederum sei für ihn persönlich, als auch für die Stadt Landau insgesamt ein „Lieblingsstück“, das es zu erhalten gelte. So ermunterte Ingenthron die Besucherinnen und Besuchern die aktuelle sowie künftige Ausstellungen zu bewerben, getreu dem Motto: „Weitersagen. Weitertragen. Wiederkommen.“

In diesem Zusammenhang dankte der Bürgermeister stellvertretend dem Vorsitzenden Prof. Dr. Christoph Zuschlag und der Initiatorin Dr. Monica Jager-Schlichter für die Ausstellungsidee sowie der damit verbundenen Arbeit.

Ausstellungshinweise:

14. Februar bis 20. März 2016

Öffnungszeiten Freitag bis Sonntag, 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Strieffler Haus der Künste
Löhlstraße 3
76829 Landau in der Pfalz

zurück nach oben drucken