Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
30.04.2015

Beliebt: Kostenloser Kompost vom EWL

Bei Gartenfreunden kam der diesjährige Komposttag des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau (EWL) in Mörlheim sehr gut an: Mehr als 100 Landauer nutzten die Gelegenheit und holten sich am vergangenen Montag den Bodenverbesserer in Eimern, Körben und mit Anhängern ab – insgesamt rund 23 Tonnen. Während der Aktion wurden rund 18 t abgeholt, der verbleibende Rest fand dann bis Mittwoch Abnehmer. „Kompost ist wertvoller Dünger. Mit dieser Aktion bedanken wir uns bei allen Bürgern, die ihre Biotonne fleißig mit organischen Resten aus Küche und Garten befüllen“, sagte Andreas Fischer, Umweltschutztechniker und Abfallberater beim EWL. Denn aus dem Inhalt der Biotonnen entsteht Kompost, der zur Düngung und Bodenverbesserung von Blumen- und Gemüsebeeten sowie von Pflanzkübeln sehr beliebt ist. Dadurch lässt sich leicht auf Torf verzichten, der aus gefährdeten Hochmooren stammt, die besonders viel des klimaschädlichen CO2 speichern. Als Anregung für die Kompostierung auf dem eigenen Grundstück überreichte Andreas Fischer zudem den Besuchern eine Übersicht über die wichtigsten Fakten einer sachgerechten Kompostbewirtschaftung. Den privaten Kompost sieht der Umweltschutztechniker als sinnvolle Ergänzung einer Biotonne, nicht jedoch als deren Ersatz: Denn in der Biotonne finden auch Speisereste, Dornen und von Pilzen oder Schädlingen befallene Pflanzenreste den Weg zur biologischen Wiederverwertung – und das rund ums Jahr.

 

 

zurück nach oben drucken