Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
22.09.2021

Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau

Für die Stadt Landau gilt weiterhin die Warnstufe 1 des landesweiten Corona-Warnsystems. Das geht aus den tagesaktuellen Zahlen hervor, die das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz vorgelegt hat. Hier die Leitindikatoren für Landau am Mittwoch, 22. September, im Überblick:

Der „Seismograf“, also die 7-Tages-Inzidenz, sinkt von 111,4 am Vortag auf 109,2, was weiterhin Warnstufe 2 entspricht.

Der „Schutzwert“, also die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz im gesamten Versorgungsgebiet Rheinpfalz, sinkt ebenfalls leicht von 1,8 auf 1,6 (=Warnstufe 1).

Auch der „Belastungswert“, also der landesweite Anteil der mit COVID-19-Kranken belegten Intensivbetten, sinkt minimal von 4,34 Prozent auf 3,97 (=Warnstufe 1).

Erst wenn eine Stadt oder ein Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Wochentagen bei mindestens zwei Leitindikatoren bestimmte Schwellenwerte überschreitet, tritt eine höhere Warnstufe in Kraft. Die Warnstufen haben u.a. Auswirkungen auf die zulässige Personenzahl bei privaten Zusammenkünften sowie bei Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich. Dabei sinkt die Zahl der zulässigen nicht-immunisierten Personen, je höher die Warnstufe ist. Als nicht-immunisiert gilt, wer nicht geimpft oder genesen sowie älter als 11 Jahre ist.

Die Stadt Landau gibt die tagesaktuelle Warnstufe auf www.landau.de/corona bekannt; zudem finden sich aktuelle Informationen auch immer auf www.lua.rlp.de und www.corona.rlp.de

zurück nach oben drucken