Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
16.12.2020

Damit während des Lockdowns der Lesestoff nicht ausgeht: Stadtbibliothek Landau richtet Abholservice für Nutzerinnen und Nutzer ein

Landauer Leseratten können aufatmen: Während des Lockdowns müssen sie nicht auf neues Lesematerial aus ihrer Stadtbibliothek verzichten. Denn die Einrichtung am Heinrich-Heine-Platz hat für diese Zeit einen Abholservice für ihre Nutzerinnen und Nutzer eingerichtet.

„Ich freue mich, dass die Landauerinnen und Landauer auch während des Lockdowns nicht auf dieses Kulturangebot verzichten müssen und sich auf diese Weise trotzdem Lesestoff aus unserer Bibliothek nach Hause holen können“, freut sich Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron. „Und natürlich kann auch während der Schließung der Stadtbibliothek weiterhin das virtuelle Medienangebot der Onleihe genutzt werden“, fügt Einrichtungsleiterin Amelie Löhlein hinzu.

So funktioniert der Abholservice: Nutzerinnen und Nutzer können pro Bibliotheksausweis bis zu zehn Medien per Mail an stadtbibliothek@landau.de weitergeben, die sie gerne ausleihen möchten. Zu einem ausgemachten Zeitpunkt kann die Bestellung dann in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek am Heinrich-Heine-Platz 10 abgeholt werden. Welche Bücher und Co. aktuell erhältlich sind, ist über den Online-Katalog der Einrichtung unter https://opac.landau.de/ einsehbar.

Abholtermine vor Weihnachten können für Donnerstag, 17. Dezember, Freitag, 18. Dezember, und Montag, 21. Dezember, jeweils von 10 bis 16 Uhr sowie für Dienstag, 22. Dezember, zwischen 10 und 15 Uhr arrangiert werden. Nach der Weihnachtspause ist eine Abholung der Bestellungen nach Terminvergabe ab Dienstag, 5. Januar 2021, wieder möglich.

Die Rückgabe von Medien ist bis Dienstag, 22. Dezember, über die Rückgabebox der Stadtbibliothek möglich. Alle Leihfristen für die innerhalb der Schließzeit fälligen Medien wurden automatisch verlängert.

zurück nach oben drucken