Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
13.02.2024

Eine sportliche Hündin, ein stattlicher Kater und ein pfiffiger Mönchssittich: Diese Tiere aus dem Tierheim Landau suchen ein Zuhause

Die Stadt Landau und das Tierheim Maria Höffner Landau stellen ab sofort jeden Monat Hunde, Katzen und Kleintiere vor, die dringend ein Für-immer-Zuhause suchen. Die „Tiere des Monats“ stehen dabei stellvertretend für viele ihrer Artgenossen, die auf der Suche nach einer geeigneten Familie sind. Das Tierheim stellt seine Bewohnerinnen und Bewohner immer auf seiner Internetseite www.tierheim-landau.de sowie auf Instagram unter „tierheimlandau“ und auf Facebook unter „Tierheim Maria Höffner Landau“ vor. Der wichtige Appell an alle, die sich gerne ein Haustier anschaffen möchten: Adopt, don’t shop!

Das sind die „Tiere des Monats“:

Susu ist „Miss 1.000 Volt“. Die Mischlingshündin hat Power und das nicht zu knapp. Die junge Sportlerin stammt ursprünglich aus Bulgarien. Ihr Temperament ist ungebremst und deshalb wurde sie ans Tierheim übergeben, wo sie seit rund einem Jahr auf das passende Körbchen wartet. Im Tierheim wird fleißig mit ihr trainiert und die ersten Erfolge zeigen sich schon. Susu – weiblich, kastriert, im Dezember 2020 geboren – ist aufgeschlossen, temperamentvoll und liebenswert. Susu sucht Menschen, die sie geistig und sportlich auslasten können. Mantrailing und Zughundesport sind nur zwei Beispiele, die der jungen Lady Spaß machen würden. Susu kann nicht alleine bleiben und Kinder sollten schon im jugendlichen Alter sein. Mit Artgenossen kommt sie gut zurecht, ist aber auch da im Spiel sehr wild und die anderen Hund sollten ebenbürtig sein.

Das komplette Gegenteil ist Holger. Der Europäisch Kurzhaar-Kater ist einer von vielen Streunern, die durch Kastrationsaktionen eingefangen wurden. Der hübsche Kater hat leider keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht und ist deshalb sehr ängstlich und zurückhaltend. Was aber trotzdem kein Grund dafür sein sollte, dass er nicht ein eigenes Zuhause verdient! Das Tierheim-Team sucht für ihn ein Zuhause mit Katzenerfahrung. Gerne auch einen Bauernhof, Reiterhof oder Ähnliches, wo Holger die Mäuse in Schach halten kann. Der stattliche Kater könnte zu weiteren Katzen, hier sollte aber die Chemie passen. Holger ist männlich, kastriert und wurde ca. 2018 geboren.

Außerdem sind die Mönchssittich-Fans gefragt: Walli wurde gefunden und niemand scheint ihn zu vermissen. Der pfiffige kleine Vogel möchte zu mindestens einer Kollegin oder einem Kollegen. Wichtig zu wissen: Mönchssittiche sind schlau und auch nicht die Leisesten. Walli möchte eine große Voliere und auch täglich Freiflug im Zimmer oder in der Wohnung. Im Tierheim ist er gerade wirklich einsam und sehnt sich nach Gesellschaft. Wallis Alter und Geschlecht sind unbekannt.

Wer Interesse an Susu, Holger oder Walli hat, füllt bitte das Interessentenformular auf www.tierheim-landau.de aus und schickt dieses an die E-Mail-Adresse info@tierheim-landau.de. Bei Walli wird um zwei oder drei Bilder der aktuellen Vogel-Unterkunft gebeten.

zurück nach oben drucken