Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
17.12.2015

Einweihung der neuen Baumgrabstätten auf dem Landauer Hauptfriedhof

Alternative Bestattungsformen werden durch die Bevölkerung zunehmend nachgefragt. Für den Hauptfriedhof wurde daher ein neues Konzept erarbeitet um dort auch Baumbestattungen möglich zu machen. Um auf die Veränderung in der Bestattungskultur zu reagieren, hat die Stadt Landau bereits vor drei Jahren den ersten Memoriamgarten in Rheinland-Pfalz geschaffen. Diese Bestattungsform erfreut sich seither steigender Nachfrage. Nachfrage besteht aber auch zunehmend für klassische Baumbestattungen, die die bereits am Markt befindlichen Anbieter wie Ruheforst oder Friedwald anbieten.

„Um dieser Nachfrage nach Baumbestattungen durch ein adäquates Angebot nachzukommen, haben wir beschlossen, den ca. 810 m² großen Bereich zwischen Zweibrücker Straße (Zufahrt Trauerhalle) und Friedhofsverwaltung, der mit einem dichten Baum- und Strauchbewuchs für künftige Baumbestattungen geradezu prädestiniert ist, dafür neu herzurichten“, so Bürgermeister Thomas Hirsch bei der Vorstellung und Einweihung des neuen Areals. „An neun vorhandenen und an drei neu gepflanzten Bäumen haben wir jeweils 12 im Uhrzeigersinn ausgewiesene Urnengräber geschaffen“, ergänzte der Friedhofsverwalter Gerhard Blumer. Die ausgewiesenen Urnengräber sind sogenannte Partnergräber. Pro Grab können dann zwei Urnen übereinander bestattet werden.

Die Bestattungsplätze sollen als Urnenwahlgrab mit einem Nutzungsrecht von 30 Jahren vergeben werden. Die Gebühr für die Verleihung des Nutzungsrechtes beträgt 1.350 Euro.

Zum Abschluss weihten die beiden Landauer Dekane Axel Brecht und Volker Janke die künftigen Baumgrabstätten mit einem Segensgebet ein.

Für Fragen rund um die Baumgrabstätten steht die Friedhofsverwaltung unter der Telefonnummer 06341/13-3250 zur Verfügung.

zurück nach oben drucken