Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
15.02.2024

Kommt ins Team und lernt, Filme zu drehen! Studio Landau des OK Weinstraße sucht Mitstreiterinnen und Mitstreiter

Jede und jeder kann Fernsehen machen – und hochwertige Videos für Instagram und Co. Davon ist das Team des Studios Landau des Offenen Kanals Weinstraße überzeugt und bietet direkt seine Hilfe an. Denn: Der OK ist Fernsehen von und für Bürgerinnen und Bürger im besten Sinne, produziert lokale Inhalte, bildet junge Menschen aus und stellt kostenlos Technik und Know-how für alle zur Verfügung.

Das Landauer Team, das seinen Sitz im Gebäude der altehrwürdigen Jugendstil-Festhalle hat, freut sich über neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Für alle Interessierten sind in diesem Jahr spezielle Einstiegskurse und weitere Fortbildungen geplant, um sie in Themen wie Filmschnitt fit zu machen.

Vor Ort warten nicht nur schöne, historische Räumlichkeiten und ein tolles Team auf die neuen Filmemacherinnen und Filmemacher, sondern auch moderne Technik, von Kameras über Scheinwerfer und Mikrofone bis hin zu digitalen Schnittplätzen. Der Landauer OK, der gemeinsam mit den Studios Neustadt und Haßloch den OK Weinstraße bildet und von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz nach Kräften unterstützt wird, zeigt allen Filminteressierten kompetent und kostenlos, wie sie diese Technik nutzen können. Alle Technik wird kostenlos verliehen, sodass auch jede und jeder die Möglichkeit bekommt, selbst Fernsehbeiträge und andere Formate zu produzieren.

Und wer weiß: Der Offene Kanal in Landau war schon oft auch Sprungbrett in die Welt der professionellen Medien, wie die Lebensläufe vieler Ehemaliger beweisen. Bei den Themen für den eigenen Film sind den Kreativen auf jeden Fall keine Grenzen gesetzt; sie können die lokale Politik zum Thema machen oder den eigenen Verein, sie können ein Livekonzert mitschneiden, über ein Stadtfest berichten oder Live-Sendungen in Eigenregie produzieren. (Fast) alles wird ausgestrahlt!

Neugierig geworden? Wer die eigenen Video-Skills verbessern, endlich mal einen „richtigen“ Film drehen, nette Leute kennenlernen und ein nicht ganz alltägliches Ehrenamt ausüben möchte, ist beim OK in Landau richtig. Das Studio in der Mahlastraße 3 ist immer am Montag und Donnerstag von 18 bis 20 Uhr sowie nach vorheriger telefonischer Vereinbarung geöffnet. Kontakt ist Stephan Glöckler von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz. Er ist per E-Mail an gloeckler@medienanstalt-rlp.de bzw. telefonisch unter 01522 – 25 77 609 zu erreichen.

Die Termine der kostenlosen Einstiegskurse sind:

Montag, 26. Februar, 18 bis 19:30 Uhr:

Einführung in den Filmschnitt mit Adobe Premiere

Montag, 4. März, 18 bis 19:30 Uhr:

Einführung in den Filmschnitt mit DaVinci Resolve

Montag, 18. März, 18 bis 19:30 Uhr:

Mein erster Film: Crashkurs für Beginner

zurück nach oben drucken