Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
09.07.2021

OHG-Innenhof wird zur Eventlocation: Kulturstadt Landau stellt Programm für die Landauer Hofbühne in den Sommerferien vor - Vorverkauf startet am 12. Juli

Live-Musik und Theater statt Schulklingel und Matheunterricht: In den Sommerferien wird der Innenhof des Landauer Otto-Hahn-Gymnasiums zur neuen Kulturlocation der Südpfalzmetropole. Unter Leitung der städtischen Kulturabteilung und des Landauer Büros für Tourismus (BfT) mit Unterstützung der Veranstaltungsgesellschaft Landau-Südliche Weinstraße sind zwischen 19. Juli und 28. August zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen geplant. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 12. Juli. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Tourismusdezernent Alexander Grassmann, die städtische Kulturreferentin Sabine Haas und BfT-Chef Bernd Wichmann haben Programm und Rahmenbedingungen jetzt vorgestellt.

„In Anlehnung an den bekannten Slogan »Geht nicht, gibt’s nicht!« war für uns mit Blick auf die Kultur klar: »Gibt’s nicht, geht nicht!«. Deshalb bieten wir mit vereinten Kräften und ganz viel Engagement von allen Seiten ein besonderes Veranstaltungsangebot, um den Menschen aus Landau und der Region in diesem zweiten Corona-Sommer einen höchst attraktiven Kulturgenuss zu ermöglichen“, erklärt Kulturdezernent Dr. Ingenthron. Tourismusdezernent Grassmann ergänzt: „Es ist höchste Zeit, die Veranstaltungskultur unserer Südpfalzmetropole aus dem Dornröschenschlaf zu wecken und den Künstlerinnen und Künstlern wieder die Möglichkeit zum Glänzen zu bieten. Die Open-Air-Bühne im Innenhof des OHG ist die perfekte Location für einen gelungenen Kultursommer.“ Ein großer Dank gelte allen, die dazu beigetragen haben, dass dieses Veranstaltungsformat stattfinden kann, darunter OHG-Schulleiter Andreas Doll, das Netzwerk Local Heroes Landau mit dem Vorsitzendem Andreas Schaub, das Kulturzentrum Altstadt sowie die Sponsorinnen und Sponsoren der Hofbühne Sparkasse Südpfalz, Gummi-Mayer, brillen kuntz, HWS, Dieter-Kissel-Stiftung, Hengegroup und Mail Boxes Etc. Landau.

„Mit unseren Kooperationspartnern haben wir ein buntes Programm für verschiedene Zielgruppen zusammengestellt“, betont die Leiterin der städtischen Kulturabteilung, Sabine Haas. „Vom swingenden Jazzquartett bis zum straigthen Rock reicht die Musikauswahl, die wir gemeinsam mit dem Netzwerk regionaler Bands Local Heroes Landau auf unsere Hofbühne bringen. Begrüßen dürfen wir zum Beispiel AMPRA, Stella’s Friends und The Bombshells.“ Im Angebot der städtischen Kulturabteilung finden sich außerdem Auftritte des Chawwerusch Theaters, Kleinkunst, Kindertheater und ein Gastkonzert des fermate Klassik-Festivals. „Und nicht zu vergessen: Die Konzerte der Kleinen Montagsreihe des Vereins Kulturzentrum Altstadt, die sonst im Frank-Loebschen Haus in Landau stattfanden“, so Haas weiter. Tourismuschef Wichmann fügt hinzu: „Für die Weinliebhaberinnen und -liebhaber unter uns ist bestimmt das Weinerlebnis Landau Südliche Weinstraße das perfekte Event. Und auch für das leibliche Wohl bei den Veranstaltungen sorgen wir natürlich. Getränke und, ganz der Veranstaltungsstätte angemessen, Pausenbrote werden für die Hofbühnen-Gäste bereitstehen. Jetzt heißt es: Schnell sein und Tickets entweder online oder im Büro für Tourismus buchen!“

Das gesamte Programm sowie Informationen zu den Buchungsmodalitäten sind online  unter www.landau.de/hofbuehne sowie unter www.landau-tourismus.de zu finden.

Verschiedene Haushalte können gemäß der geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung zusammensitzen, wenn die Tickets in einem Buchungsvorgang ausgewählt werden. Nach der Buchung der gewählten Sitzplätze innerhalb einer Reihe erfolgt die automatisierte Sperrung eines Abstandsplatzes zum nächsten Buchungsvorgang. Die Sitzreihen werden in einem Abstand von 1,5 Metern aufgestellt. Die Kontakterfassung vor Ort ist verpflichtend – entweder per Luca-App oder papiergebunden.

Die Veranstaltungen finden im Freien statt, es gibt – wenn nicht anders angegeben – keine Regenausweichspielstätte. Gästen wird wetterfeste Kleidung empfohlen. Schirme dürfen im Sitzplatzbereich nicht aufgespannt werden. Bei Unwetter oder Starkregen muss die Veranstaltung ersatzlos abgesagt bzw. abgebrochen werden.

zurück nach oben drucken