Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
02.07.2024

Projekt Landauer Hochzeitswingert: Stadt Landau und Wein.Gut.Pan spenden 600 Euro für den »Fuhrpark« der Kita Queichheim Mariä Himmelfahrt

Nun können die Kinder der Kita Queichheim wieder Fahrt aufnehmen:  Beigeordnete Lena Dürphold, die Leiterin des Landauer Standesamtes Monika Wind und Silke Pfaffmann vom Wein.Gut.Pan besuchten die Kita zu einer  Spendenübergabe.

Aus dem Projekt Landauer Hochzeitswingert wird einmal im Jahr ein Teil des Erlöses für einen sozialen Zweck gespendet. Dieses Mal kamen die Kinder der Kita Queichheim zum Zug und dürfen sich über eine Spende in Höhe von 600 Euro für neue Spielfahrzeuge für den Außenbereich freuen. Das Weingut spendet hiervon 300 Euro, die Stadt stockt die Summe um den gleichen Betrag aus Mitteln der Stiftung der Sparkasse Südpfalz auf.

Die Aktion Landauer Hochzeitswingert wurde 2003 durch das Standesamt der Stadt Landau und in Zusammenarbeit mit dem Nußdorfer Wein.Gut.Pan von Thomas Pfaffmann und dessen Vater Theobald ins Leben gerufen. Als Zeichen ihrer besonderen Verbundenheit können Paare eine Patenschaft für Rebstöcke im Hochzeitswingert auf dem Weinerlebnispfad in Nußdorf übernehmen. Für jede Eheschließung spendet das Weingut dann einen Euro für einen sozialen Zweck. Im vergangenen Jahr waren es rund 300 Eheschließungen im Stadtgebiet.

Beigeordnete Lena Dürphold betont: „Ich freue mich, dass die Spenden aus diesem tollen Projekt der Landauer Kita zu Gute kommen!“

Dutzende neugierige Kinderaugen folgten der Spendenübergabe. Andrea Nägle, stellvertretende Leitung der Kita, und Vertreterinnen des Fördervereins der Kita, dankten für die Spende und stimmte mit allen Kindern ein fröhliches Lied als Dankeschön an.

zurück nach oben drucken