Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
25.01.2016

Scherer folgt auf Malo - Oberbürgermeister Thomas Hirsch stellt Jan Marco Scherer als Nachfolger von Hans-Joachim Malo in der Sozialamtsleitung vor - Wechsel zum 01. März 2016

Sozialamtsleiter Hans-Joachim Malo (re.) und Nachfolger Jan Marco Scherer (li.)Unter drei Sozialdezernenten hat Hans-Joachim Malo als Amtsleiter für das Sozialamt gearbeitet. „Dabei hat Herr Malo das Amt mit sehr großem Geschick gesteuert und die politische Spitze immer optimal unterstützt“, so Oberbürgermeister Thomas Hirsch. In Malos Amtszeit sind wichtige Entscheidungen getroffen worden, die in seinen Zuständigkeitsbereich fallen. So wurde unter anderem das Jobcenter gegründet und aus dem Bereich des Sozialamtes ausgegliedert, das Landauer Integrationskonzept wurde erarbeitet und der Behindertenbeirat eingeführt. „Mit der Integrationsbeauftragten, der Seniorenbeauftragten und dem Behindertenbeauftragten und den damit zusammenhängenden Aufgabengebieten, sind wichtige Arbeitsbereiche der Gesellschaft im Sozialamt angesiedelt, die Herr Malo mit viel Professionalität und Arbeitseinsatz ausgefüllt hat“, so das Stadtoberhaupt. Sein Engagement über das normale Maß hinaus habe Malo auch gerade in der andauernden Flüchtlingssituation gezeigt, so Hirsch weiter: „Auch durch seinen Einsatz konnten die schwierigen Aufgaben bisher gut bewältigt. Dafür und für seine Arbeit insgesamt, die er für die Stadt Landau geleistet hat, bedanke ich mich von ganzem Herzen!“ Hans-Joachim Malo bedankte sich ebenfalls für ein stets sehr gutes Miteinander und die angenehme Zusammenarbeit. Malo ist seit 1973 im Dienste der Stadt Landau. So begann er seine Ausbildung und sein Studium im gehobenen Dienst und arbeitete nach der bestandenen Prüfung zunächst im Rechnungsprüfungsamt. Im Dezember 1976 wurde er im Hauptamt Sachbearbeiter im Bereich Wahlen, Zusammenarbeit mit den Stadtteilen sowie Schriftführer für Hauptausschuss und Stadtrat und war später Leiter des Sachgebietes Organisation. 1985 wurde er zum stellvertretenden Hauptamtsleiter bestellt. Im Jahr 1997 wurde ihm die Amtsleiterstelle des Sozialamtes nach erfolgreicher Bewerbung übertragen. Malo wird zum 1. März 2016 in die Freizeitphase der Altersteilzeit und anschließend in den Ruhestand gehen.

Als Nachfolger stellte Oberbürgermeister Hirsch Jan Marco Scherer vor. Der 40-jährige Diplom-Verwaltungswirt hat 1997 sein duales Studium bei der damaligen Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz in Neustadt und an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen absolviert. Im August 1997 begann Scherer als Sachbearbeiter bei der Bauverwaltungsabteilung im Stadtbauamt Landau zunächst im Bereich Erschließungs- und Ausbaubeiträge und später im Bereich Wohnungsbauförderung und Vergabewesen. Seit 2003 ist Scherer Leiter der Abteilung Brand- und Katastrophenschutz. Zum 1. März 2016 wird ihm die Amtsleitung des Sozialamtes übertragen. Scherer freut sich schon auf das neue Arbeitsfeld, dass sehr „breit aufgestellt ist und deshalb auch sehr spannend und interessant sein wird!“

„Ich bin mir sicher, dass die Zusammenarbeit mit Herrn Scherer sehr gut funktionieren und er sich schnell in die neuen Themenfelder einfinden wird“, so Thomas Hirsch.

zurück nach oben drucken