Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
23.10.2014

Sigrid Weyers erhält den Kunst- und Kulturpreis 2014 der Dr. Feldbausch Stiftung

„Wir ehren heute eine unglaublich aktive Bürgerin unserer Stadt. Sie ist in den vergangen Jahren durch ihr Engagement zu einer Landauer Persönlichkeit geworden!“ – mit diesen Worten empfing Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer Sigrid Weyers bei der Verleihung des Dr. Feldbausch-Preises. Sie erhielt auf Vorschlag von Oberbürgermeister Schlimmer in diesem Jahr den Kunst- und Kulturpreis 2014. Schlimmer überreichte den mit 5.000 Euro dotierten Preis im Namen der Feldbausch Stiftung im Rahmen einer Feierstunde im Frank-Loebschen Haus. „Ich denke, es ist an der Zeit, einmal eine Einzelperson herauszugriefen, die nicht für eine bestimmte Institution steht“, würdigte Schlimmer die Preisträgerin.

Sigrid Weyers ist über ihre hauptamtliche Tätigkeit als Mitarbeiterin in der Geschäftsführung des Kulturzentrums Haus am Westbahnhof hinaus seit Jahren in vielen Bereichen ehrenamtlich aktiv. Ihr Engagement erstreckt sich dabei von der Kunst, insbesondere in der Zukunftswerkstatt des Strieffler-Hauses, über die Literatur als Mitwirkende bei Lesungen bis hin zur Aufarbeitung der jüngeren Vergangenheit als Mitbegründerin und Mitarbeiterin der Initiative „Stolpersteine“. „Sie hat durch ihre Beiträge unsere Stadt kulturell und intellektuell bereichert“, so Schlimmer.

Sigrid Weyers freute sich über die Auszeichnung aber wies auch gleichzeitig darauf hin, die Vergangenheit wach zu halten: „Ich danke allen, die mich in den letzten Jahren begleitet und tatkräftig unterstützt haben. Mit unserer Initiative „Stolpersteine“ wollen wir die Erinnerungen wach halten und Schicksalen Namen geben.“ Im Anschluss erklärte sie die Geschichte und Entstehung der Stolpersteine in Landau.

Weyers ist außerdem Gründungsmitglied des Vereins Leben und Kultur und des Kulturzentrums Haus am Westbahnhof in Landau. Sie ist auch Mitglied im Kunstverein Villa Streccius Landau, im Freundes- und Förderkreis Strieffler-Haus Landau und im Verein für Volksbildung und Jugendpflege Landau.

„Nur mit Menschen wie Sigrid Weyers ist unsere Stadt das, was sie ist, eine lebendige Gemeinschaft. Dafür danke ich von Herzen“, so Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer abschließend.

Die Dr. Feldbausch-Stiftung, vertreten durch Christian Feldbausch, wurde 1995 in Landau gegründet. Sie vergibt jährlich den Kunst- und Kulturpreis der Stadt Landau, mit dem überdurchschnittliche Leistungen auf den Gebieten Kunst und Kultur mit Bezug zu Landau gewürdigt werden.

zurück nach oben drucken