Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
09.11.2020

Straßensanierung zwischen Mörzheim und Ilbesheim beginnt

Zwischen Mörzheim und Ilbesheim werden die Stadtkreisstraße 6 im Stadtgebiet Landau und die Weiterführung als Kreisstraße 20 im Kreisgebiet Südliche Weinstraße im November saniert. Die K 6 erhält eine komplett neue Asphaltschicht; die K 20 wird mit einer neuen Deckschicht verbessert.

„Die Stadt Landau baut die Straße zwischen Landau-Mörzheim bis zur Kreisgrenze in Richtung Ilbesheim im Bestand aus, da diese in einem maroden Zustand ist. Da der angrenzende Abschnitt der Kreisstraße 20 von der Kreisgrenze bei Mörzheim bis Ilbesheim sich ebenfalls in keinem guten Zustand befindet, hat die Kreisverwaltung im Haushalt 2020 bei der Kreisstraßenunterhaltung die Deckensanierung bereits veranschlagt. Somit können wir dies als Gemeinschaftsmaßnahme durchführen“, betont Landrat Dietmar Seefeldt.

Ein effizientes Vorgehen, wie auch Oberbürgermeister Thomas Hirsch im Vorfeld der Straßenbaumaßnahme betont: „Die interkommunale Zusammenarbeit zwischen Stadt und Kreis ist auch in diesem Fall ganz im Sinne der Bürgerinnen und Bürgern. Für uns als Stadt Landau stellt die Sanierung der K 6 einen weiteren wichtigen Baustein unseres Kreisstraßenausbauprogramms dar. In diesem Zuge verbessern wir die Verbindungen zwischen den Stadtdörfern untereinander sowie zwischen den Stadtdörfern und den angrenzenden Ortschaften im Kreis.“ U.a. wurden so bereits die Strecken zwischen Godramstein und Böchingen sowie Nußdorf und Frankweiler auf Vordermann gebracht; Nußdorf/Godramstein und Dammheim/Stadtgebiet sollen folgen.

Die Arbeiten beginnen am 16. November. Es wird mit einer Bauzeit von circa vier Wochen für die Gemeinschaftsmaßnahme gerechnet. Die Verbindung zwischen Mörzheim und Ilbesheim wird in dieser Zeit voll gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert.

Die Kosten betragen für die Stadt Landau rund 133.000 Euro und für den Kreis SÜW rund 77.000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Erneuerung der K 6 im Stadtgebiet mit 75% der Baukosten. Der Kreis erhält keine Fördermittel, da auf Kreisgebiet nur die Fahrbahndecke erneuert wird.

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverwaltung Landau und der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Bei Veröffentlichung bitte Quelle angeben.

zurück nach oben drucken