Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt
21.04.2021

Tagesaktuelle Inzidenz der Stadt Landau sinkt leicht auf 128,0 - Neue Allgemeinverfügung mit weiteren Einschränkungen tritt am Donnerstag in Kraft

Die 7-Tages-Inzidenz der Stadt Landau liegt der heutigen Mitteilung des Landesuntersuchungsamts Rheinland-Pfalz zufolge bei 128,0 und ist damit im Vergleich zum Vortag (132,2) leicht gesunken. Landau befindet sich weiter in der „Alarmstufe“ (Rot) des Corona Warn- und Aktionsplans des Landes. Die landesweite Inzidenz beträgt 140,3 und ist damit im Vergleich zu gestern (139,2) leicht gestiegen.

Da die Stadt Landau bereits gestern den dritten Tag in Folge bei einer Inzidenz von über 100 lag, musste die Verwaltung gemäß den Landesvorgaben die sogenannte „Notbremse“ mit weiteren Einschränkungen verfügen, darunter das vorläufige Aus für die Öffnung der Außengastronomie und eine Ausgangsbeschränkung von 21 bis 5 Uhr. Die Verfügung wurde vom städtischen Ordnungsamt in Abstimmung mit dem Nachbar-Landkreis Südliche Weinstraße auf den Weg gebracht und heute öffentlich bekanntgegeben. Die neue Allgemeinverfügung tritt am Donnerstag, 22. April, in Kraft.

Alle Vorgaben und die gesamte Allgemeinverfügung sind auf www.landau.de/corona einsehbar. Hier findet sich auch eine Übersicht über die Schnelltestmöglichkeiten im Stadtgebiet.

Die aktuellen Inzidenzwerte im Land Rheinland-Pfalz gibt es immer auf https://lua.rlp.de/de/unsere-themen/infektionsschutz/meldedaten-coronavirus.

zurück nach oben drucken