Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

ÖPNV

+++ Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie +++

Eine Beförderung ist gem. § 28b Infektionsschutzgesetz nur noch für geimpfte, genesene oder aktuell getestete Fahrgäste möglich (3G). Gültig sind sowohl PCR-Tests als auch Antigen-Schnelltests. Diese dürfen maximal 24 Stunden alt und müssen durch eine zugelassene Stelle dokumentiert sein.

Ausgenomen von dieser 3G-Regelung sind lediglich Schülerinnen und Schüler mit einem gültigen Schülerausweis. Diese Ausnahme für Schüler gilt jedoch nicht in den Schulferien.

Der 3G-Nachweis ist während der gesamten Fahrt für Stichprobenkontrollen bereitzuhalten. Ein Personalausweis/Lichtbildausweis sollte ebenfalls vorgezeigt werden.

Alle Fahrgäste haben während des gesamten Aufenthalts in den Bussen und Bahnen sowie im Bahnhofs- und im Haltestellenbereich Atemschutzmasken (FFP2) oder medizinische Masken zu tragen. In Baden-Württemberg ist das Tragen einer FFP2-Maske in Innenräumen Pflicht.

Von der Maskenpflicht befreit sind Kinder unter 6 Jahren, Fahrgäste mit entsprechendem Attest sowie gehörlose und schwerhörige Fahrgäste nebst ihrer Begleitpersonen.

+++ Fahrplanänderung ab dem 31.01.2022 +++

Zum 31. Januar 2022 wird es auf den Linien 530 (Landau Ranschbach) und 531 (Landau – Annweiler) zu einer größeren Fahrplanänderung kommen. Ziel der Fahrplanänderungen ist es anhaltende Verspätungslagen auf den Linien zu verbessern, um die Anschlusssicherheit am Landauer Hauptbahnhof zu gewährleisten. Im Zuge dessen wird auch die Arzheimer Hauptstraße wieder in beide Richtungen bedient sowie auch erstmals das Deutsche Weintor bei Ilbesheim mit dem Bus bedient. Mehr Details dazu erfahren Sie hier [Link zu einer PDF der Medien-Info der QNV, s. Anhang] sowie die gültigen Fahrpläne unter www.vrn.de.

++++++

Eine Karte der Landauer Buslinien und Bushaltestellen finden Sie im GeoPortal.Landau.

Verkauf und Beratung erfolgt bei folgenden Ansprechpartnern:

VRN Verkehrsverbund

Rhein-Neckar GmbH

Den VRN-Callcenter mit Tarif- und Fahrpreisberatung erreichen Sie an Werktagen Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr. Sowie für Fahrplanauskunft rund um die Uhr 0621/1077077 (Ortstarif). Anregungen, Lob, Kritik und Beschwerdeformular unter www.vrn.de

Beschwerdemanagement
Mit dem Qualitätsmanagement ist zentral der Verkehrsverbund Rhein Neckar (VRN) beauftragt. Anregungen, Kritik und Änderungswünsche von Kunden werden ausschließlich über das zentrale Formular des VRN entgegengenommen.
Hier geht es zum Formular.

Fahrplanänderungen werden ausschließlich online unter www.vrn.de bekannt gegeben oder sind den Aushangfahrplänen an den Haltestellen zu entnehmen  

Queichtalnahverkehrsgesellschaft mbH
In den Bruchwiesen 4
76855 Annweiler am Trifels
Tel.: 06346/959530
Fax.: 06346/95953200
E-Mail: info@queichtal-nahverkehr.de
www.queichtal-nahverkehr.de
www.stadtverkehr-landau.de

Hetzler & Pfadt GmbH & Co. KG
Am Gäxwald 3
76863 Herxheim
Telefon: +49 162 / 3990471
E-Mail: info@linie-hetzler-pfadt.de

Palatina Bus GmbH
Weinstraße 8
67480 Edenkoben
Tel.: 06323-93645-0
Fax.: 06323-93645-11
E-Mail: edenkoben@palatinabus.de
www.palatinabus.de

KVV
Karlsruher Verkehrsverbund GmbH
24-Stunden-Service
Tel.: 0721-6107 5885
E-Mail: info@kvv.karlsruhe.de
www.kvv.de

Service Nummer der DB
www.bahn.de
Tel.: 01806996633
(20 ct/angefangene Min. aus dem Festnetz)
0800 1507090-kostenlose Fahrplanauskunft

Hinweis für Rollstuhlfahrer:

Bitte erkundigen Sie sich bei den Verkehrsunternehmen, ob auf der von Ihnen gewünschten Fahrt ein Fahrzeug mit Rampe eingesetzt ist. Bei Meldung 2 Werktage vor der Fahrt, kann eine entsprechende Änderung des Fahrzeugeinsatzes erfolgen.

 

Kontakt

Herr Stefan Grewenig
Sachgebietsleiter Mobilität und ÖPNV
Königstraße 21
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: 06341/13-6610
Fax: 06341/13-6009
E-Mail oder Kontaktformular
zurück nach oben drucken