Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus 2 © Rolf H. Epple Stadt Landau
Seiteninhalt

Ausstellungsbetrieb der städtischen Galerien unter Corona-Bedingungen

Die galerie Z und das Frank-Loebsche Haus sind dienstags bis freitags von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Die Städtische Galerie Villa Streccius ist ab 4. Dezember 2021 bis 16. Januar 2022 zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstags und mittwochs von 17 bis 20 Uhr, donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr.

Bitte beachten Sie folgende Hygieneregeln am Ausstellungsort
  • Es gilt die 2G-Regel. Das bedeutet, in den Ausstellungsräumen dürfen sich ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sowie Minderjährige, auch wenn diese weder geimpft noch genesen sind, als Besucherinnen und Besucher aufhalten.
  • "Gleichgestellte Personen" sind Kinder bis drei Monate nach Vollendung ihres zwölften Lebensjahres und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 impfen lassen können, mit der Maßgabe, dass dies durch eine ärztliche Bescheinigung glaubhaft zu machen ist, aus der sich mindestens nachvollziehbar ergeben muss, auf welcher Grundlage die ärztliche Diagnose gestellt wurde.
  • Kinder und Jugendliche von 12 bis einschließlich 17 Jahre, die nicht geimpft oder genesen sind, und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 impfen lassen können, benötigen einen negativen Testnachweis.
  • Der Testnachweis wird durch einen negativen PoC-Antigen-Test/Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder negativer PCR, PoC-PCR-Test/Labortest (nicht älter als 48 Stunden) erfüllt. Die Durchführung eines überwachten Selbsttests am Einlass kann von uns leider nicht angeboten werden.
  • Die Testpflicht entfällt bei vollständig geimpften und genesenen Personen mit entsprechendem Nachweis. Zur persönlichen Identifizierung müssen Personen ab 16 Jahren jeweils einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis vorlegen können.
  • Es besteht die Pflicht zur Kontakterfassung beim Zutritt mittels Luca-App oder in Papierform.
  • Personen mit respiratorischen Symptomen dürfen den Ausstellungsort nicht betreten.
  • Es besteht die Pflicht zum Tragen von medizinischen Gesichtsmasken (OP-Masken) oder Masken der Standards FFP2 oder KN95/N95 oder eines vergleichbaren Standards.
  • Beim Betreten des Hauses müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Das Abstandsgebot von 1,50 Meter ist jederzeit einzuhalten.
  • Die Husten- und Nies-Etikette ist stets einzuhalten.
  • Es wird keine Gästegarderobe angeboten.
  • Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Aufsichtspersonals.
  • Bitte beachten Sie die aktuell geltende Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz.

Folgende Hygieneregeln gelten zusätzlich für die Teilnahme an der Vernissage zur Ausstellung „weniger“ am 28. Januar 2022 in der Städtischen Galerie Villa Streccius

  • Da die Anzahl der teilnehmenden Personen begrenzt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung unter anmeldung-villa@landau.de mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer.  
  • Einschränkung der Teilnahme von minderjährigen Personen gegenüber dem regulären Ausstellungsbetrieb: Es können lediglich bis zu 25 Minderjährige (zwischen 12 und 17 Jahre), die nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, teilnehmen, sofern sie einen negativen Testnachweis vorlegen.
  • Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Vernissage. Visiere und medizinische OP-Masken sind nicht ausreichend.
  • Es kann keine Bewirtung angeboten werden.





zurück nach oben drucken